Durch die Reform wird das Wohnungseigentumsgesetz an die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts angepasst. Künftig entscheidet der WE-Verwalter über gewöhnliche Verwaltungsaufgaben (sog. Maßnahmen „ordnungsmäßiger Verwaltung“) in eigener Verantwortung, so z. B. Versorgungs- und Dienstleistungsverträge abzuschließen. Ob die Maßnahme „gewöhnlich“ ist, ergibt sich aus der Größe und der Art der WEG-Anlage. Und er vertritt die Eigentümergemeinschaft „gerichtlich und außergerichtlich“. Damit bekommt er sehr viel mehr Rechte. Seine neue Stellung gleicht der eines GmbH-Geschäftsführers. Abzuwarten bleibt, ob ein verpflichtender Sachkundenachweis für Immobilienverwalter kommt.

In diesem Online-Seminar werden Ihnen Schritt für Schritt die neuen Spielregeln für WE-Verwalter anschaulich und verständlich erläutert.

Die im Rahmen der Weiterbildungsverpflichtung für Wohnimmobilienverwalter von der Haufe Group ausgewählten Online-Seminarthemen entsprechen den inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung für Wohnimmobilienverwalter gem. Anlage 1 zu § 15b Abs. 1 MaBV. Zum Nachweis der Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung nach § 34c Abs. 2a GewO i. V. m. § 15b Abs 1 MaBV erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Onlineseminar eine entsprechende Teilnahmebescheinigung. Allerdings sehen Gewerbeordnung (GewO) und Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) keine förmliche Anerkennung einzelner im Rahmen einer Verwalterfortbildung angebotener Weiterbildungsveranstaltungen bestimmter Anbieter vor! Deshalb kann nach derzeitigem Erkenntnisstand letztlich kein Anbieter von Fortbildungsmaßnahmen eine Anerkennung im Einzelfall zu 100 % garantieren.

Inhalte des Online-Seminars
  1. Verpflichtende Grundqualifikation („Sachkundenachweis“)?
  2. Die neuen Aufgaben und Befugnisse des WE-Verwalters
  3. Die Rechte und Pflichten durch Beschluss erweitern und einschränken
  4. Hausgeldforderungen gerichtlich durchsetzen
  5. Einen Versorgungs- oder Dienstleistungsvertrag und Handwerkeraufträge im Namen der Eigentümergemeinschaft abschließen

Aufzeichnungen stehen Ihnen ca. 3 Arbeitstage nach dem Online-Seminar zur Verfügung.

Online-Seminar | Mi, 24.03.2021 | 14:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Aufzeichnung
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen