Ein wirksames Forderungsmanagement bedeutet mehr als nur Rechnungen zeitnah zu stellen, den Zahlungseingang zu überwachen und ggf. noch säumige Kunden zu mahnen. Es ist zentraler und unverzichtbarer Baustein der Liquiditätsplanung und -sicherung und das nicht nur in Krisenzeiten. Denn die Auswirkungen von Forderungsverzögerungen oder gar -ausfällen werden häufig deutlich unterschätzt. Wer den Nutzen des Forderungsmanagements voll ausschöpfen möchte, benötigt deshalb einen klaren Prozess und muss unterschiedliche Bereiche des Unternehmens aktiv einbinden.

In diesem Online-Seminar zeigt Jörgen Erichsen, welche Bausteine zu einem umfassenden Forderungsmanagement gehören und wie man den Prozess optimal gestalten kann. Sie erfahren, mit welchen Maßnahmen Sie Einnahmen beschleunigen, Zahlungsverzögerungen vermeiden und Ihre Rechte gegenüber Kunden durchsetzen können. Dabei berücksichtigt der Mittelstandsexperte auch bisher oft weniger im Fokus stehende Themen, etwa, wie sich „stille“ Kredittage reduzieren lassen.

Inhalte des Online-Seminars
  • Notwendigkeit und Nutzen eines systematischen Forderungsmanagements
  • Aufgaben und Bestandteile eines Forderungsmanagements
  • Optimale Gestaltung des Forderungsmanagement-Prozesses
  • Ausgewählte Kennzahlen zum Forderungsmanagement
Zielgruppen
  • CFO / Leiter Rechnungswesen
  • Bilanzbuchhalter
  • Leiter Controlling
  • Controller
  • Buchhalter
  • Steuerberater
  • Unternehmensberater
  • Unternehmer
  • Geschäftsführer

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 30.06.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen