Investitionen sind wichtig, um die wirtschaftliche Zukunft eines Unternehmens zu sichern. Es müssen z. B. neue Maschinen für die Erweiterung der Produktion angeschafft oder bestehende Anlagegüter durch modernere ersetzt werden. Und fast immer fließen große Summen aus dem Unternehmen ab und es ist nicht klar, ob sich ein Vorhaben wirklich rechnet oder wie groß das Risiko des Scheiterns ist. Mit Investitionsrechnungsverfahren ist es möglich, zu berechnen, ob sich eine Ausgabe lohnt und ob die Chancen die Risiken übertreffen.

Inhalte des eTrainings

Lerneinheit 1: Ziele und Nutzen von Investitionsrechnungsverfahren

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lerneinheit haben Sie gelernt, warum und wann Unternehmen Investitionsrechnungen vornehmen sollten, wurden Ihnen Ziele, Nutzen und Rahmenbedingungen anhand von Beispielen erläutert, wurden Ihnen zentrale Vor- und Nachteile von Investitionsrechnungen gezeigt, wissen Sie, in welchen Fällen Sie ggf. auch ohne Berechnungen agieren können.

Lerneinheit 2: Punktwertmethode

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lerneinheit haben Sie gelernt, was die Punktwertmethode ist und wann Sie sie sinnvollerweise einsetzen, können Sie eine Punktwertmethode eigenständig durchführen.

Lerneinheit 3: Statische Verfahren

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lerneinheit haben Sie erfahren, was statische Investitionsrechnungen sind und wann sie eingesetzt werden sollten, haben Sie gelernt, welche Verfahren es gibt und wie sie sich nutzen lassen, wurde Ihnen anhand von Beispielen die Funktionsweise erläutert, wissen Sie, welche Grenzen die statischen Verfahren haben, können Sie statische Investitionsrechnungen selbstständig vornehmen.

Lerneinheit 4: Dynamische Verfahren

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lerneinheit wissen Sie, was dynamische Investitionsrechnungsverfahren sind und wann sie eingesetzt werden sollten, haben Sie gelernt, welche Verfahren es gibt und welche vor allem zum Einsatz kommen, wurde Ihnen anhand von Beispielen gezeigt, wie dynamische Investitionsverfahren genutzt werden können, haben Sie erfahren, wie sich die Ergebnisse von Investitionsrechnungsverfahren mithilfe der Punktwertmethode verbessern lassen, können Sie wesentliche dynamische Verfahren selbst anwenden.

Lerneinheit 5: Risikomanagement bei Investitionsprojekten

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Lerneinheit haben Sie erfahren, warum es bei Investitionsprojekten ein Risikomanagement geben sollte, haben Sie gelernt, wie ein solches Risikomanagement aussehen kann, wurde Ihnen an Beispielen gezeigt, wie sich das Risikomanagement in der Praxis umsetzen lässt, wurde Ihnen erläutert, unter welchen Umständen ein umfangreiches Risikomanagement nicht umgesetzt werden muss, sind Sie in der Lage, ein einfaches Risikomanagement bei Investitionsverfahren selbst anzuwenden.

Abschlusstest:

Im Abschlusstest können Sie Ihr Wissen überprüfen und dokumentieren. Schaffen Sie es, 80 % der Fragen richtig zu beantworten, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Steuerfachwirte
  • Mitarbeiter im Rechnungswesen
  • Steuerexperten in Unternehmen
  • Geschäftsführer
  • Bilanzbuchhalter
E-Training | Stand 01.07.2021
Dauer
ca. 100 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des E-Trainings können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • 24/7 verfügbar
  • Selbstständiges Lernen