​Bei der Einstellung, aber auch während des Arbeitsverhältnisses, z.B. bei Höher- oder Herabgruppierung, gilt es zu entscheiden, welcher Stufe der Entgeltgruppe des TVöD bzw. TV-L der Beschäftigte zuzuordnen ist. Der Referent stellt im Seminar die komplexen tariflichen Regelungen zur Stufenzuordnung dar. Die aktuelle Rechtsprechung wird leicht verständlich anhand zahlreicher Praxisbeispiele erläutert.

Inhalte des Online-Seminars
  • Stufenzuordnung bei Einstellung
    zwingende Anrechnung „einschlägiger" Berufserfahrung
  • Tarifliche Spielräume nutzen
    Anrechnung „förderlicher" Vorzeiten,
    Übernahme der beim vorherigen Arbeitgeber erreichten Stufe, Vorweggewährung des Entgelts einer höheren Stufe
  • Stufenzuordnung bei Höher- und Herabgruppierung,
    die stufengleiche Höhergruppierung im TVöD, Garantiebeträge im TV-L
    Stufenzuordnung bei Höhergruppierung nach vorübergehender Ausübung einer höherwertigen Tätigkeit, „korrigierende Rückstufung"
  • Stufenlaufzeit
    Unterbrechung der Tätigkeit wegen Krankheit, Elternzeit usw., Rückstufung bei langandauernder Unterbrechung
Zielgruppen
  • Personalreferent
  • Personalleiter
  • Personalsachbearbeiter

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 12.02.2020
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen