Das Urlaubsrecht ist komplex und ein Dauerbrenner-Thema in jeder Personalabteilung. Die neuen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und des Bundesarbeitsgerichts (BAG) führen zu einer erheblichen Veränderung bei zahlreichen Urlaubsfragen. Muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer in die Lage versetzen, seinen Urlaub auch tatsächlich zu nehmen oder ihn sogar dazu auffordern? Auch die Kürzung von Urlaubsansprüchen für Freistellungszeiten wie Elternzeit, Kurzarbeit, Altersteilzeit oder „Sabbaticals“ wurde vom BAG in aktuellen Urteilen neu definiert.

Unser Referent Dr. Carsten Teschner (DirArbG) stellt Ihnen die praxisrelevanten Grundlagen und die Besonderheiten der Berechnung und Erfüllung des Urlaubsanspruchs vor. So bleiben Sie auf dem aktuellen Stand und sind für die tägliche Personalarbeit gut gerüstet.

Inhalte des Online-Seminars
  • Wann erwirbt ein neuer Mitarbeiter anteiligen Urlaubsanspruch und wann vollen?
  • Welche Auswirkungen hat die aktuelle EuGH- und die BAG-Rechtsprechung auf die Beantragung und Erteilung von Urlaub?
  • Welche Belehrungspflichten gelten?
  • Wie berechnet sich der Urlaubsanspruch bei Veränderungen der Wochenarbeitszeit?
  • Bestehen Urlaubsansprüche bei Elternzeit, Altersteilzeit oder anderen Freistellungszeiten?
  • Können Urlaubsansprüche verjähren?
Zielgruppen
  • Personalsachbearbeiter
  • Personalreferenten
  • Führungskräfte
  • HR-Manager
  • Rechtsanwälte
  • Unternehmensjuristen

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 07.02.2023
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen