Kündigungen scheitern häufig bereits an formalen Anforderungen. Arbeitgeber müssen zahlreiche Informations-, Zustimmungs- und Beteiligungspflichten beachten und die Kündigung beweissicher überbringen. Fehler führen dazu, dass Kündigungen trotz vorhandener Kündigungsgründe unwirksam sind und Arbeitsverhältnisse fortbestehen oder hohe Abfindungssummen verlangt werden. Dies sollte unbedingt vermieden werden.

Unser Referent Dr. Carsten Teschner (Direktor des Arbeitsgerichts) stellt Ihnen die wichtigsten formalen Anforderungen an arbeitgeberseitige Kündigungen vor und erläutert den aktuellen Stand der Rechtsprechung.

Inhalte des Online-Seminars
  • Wie kann ein rechtssicherer, beweisbarer Zugang der Kündigung praktisch erreicht werden?
  • Was ist bei der Einhaltung der Schriftform zu beachten?
  • Wie sollte der Betriebsrat und die SBV beweissicher angehört werden?
  • Welche Zustimmungserfordernisse Dritter (v.a. Behörden) bestehen in Sonderfällen?
  • Welche Folgen hat die Änderung des NachweisG zum 1.8.2022?
  • Auf was ist bei der Kündigungsfrist zu achten?
  • Was gilt bei Massenentlassungen?
Zielgruppen
  • Personalreferenten
  • Personalsachbearbeiter
  • HR-Manager
  • Unternehmensjuristen
  • Fachanwälte für Arbeitsrecht
  • Rechtsanwälte
Online-Seminar | Di, 27.09.2022 | 10:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 27.09.2022
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen