Eine korrekte Eingruppierung setzt vertiefte Kenntnisse der Stellenbewertungsgrundsätze und der Tätigkeitsmerkmale voraus. Aktuell beschäftigen sich die Tarifvertragsparteien zudem mit der Frage der Neudefinition des „Arbeitsvorgangs". Das Eingruppierungsrecht wird unter Zugrundelegung der Entgeltordnung TVöD-VKA sowie der Änderungen in der Entgeltordnung des TV-L dargestellt. 

Inhalte des Online-Seminars
  • Allgemeines zum Bewertungs- und Eingruppierungsverfahren
    Bewertungsgrundsätze des § 12 TVöD/TV-L
    Grundsatz der Tarifautomatik
    Auszuübende Tätigkeit/ausgeübte Tätigkeit
    Rechtsprechung zum Arbeitsvorgang sowie Tarifverhandlungen mit dem Ziel einer neuen Definition des Arbeitsvorgangs
    Bedeutung der Zusammenhangstätigkeiten
    Atomisierungsverbot
    Subjektive (personenbezogene) Tätigkeitsmerkmale
  • Eingruppierung nach der Entgeltordnung TVöD-VKA/TV-L
    Aufbau der Entgeltordnungen
    Vorbemerkungen
    Begriff der sonstigen Beschäftigten und des ständigen Vertreters, Definitionen, wie z.B. (wissenschaftliche) Hochschulbildung
    Überblick über die Allgemeinen Tätigkeitsmerkmale
    Spezielle Tätigkeitsmerkmale mit Geltung für alle besonderen Teile der Entgeltordnung
    Tätigkeitsmerkmale aus den besonderen Teilen
  • Korrektur falscher Eingruppierungen
Zielgruppen
  • Personalleiter
  • Personalsachbearbeiter
  • Personalreferent
  • Betriebs- und Personalräte

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 18.11.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen