Während in der Privatwirtschaft die Betriebszugehörigkeit in der Regel beschränkt ist auf die Zeit im Arbeitsverhältnis zu demselben Arbeitgeber, sehen die Tarifvertragsparteien im TVöD/TV-L für bestimmte Leistungen zusätzlich die Anrechnung von Vorzeiten bei bestimmten anderen Arbeitgebern vor. Die Referentin vermittelt Ihnen einen komprimierten Überblick über die Regelungen des TVöD/TV-L zur Berechnung der Beschäftigungszeit. Die Vorschriften sowie aktuelle Urteile des Bundesarbeitsgerichts werden anhand zahlreicher Praxisbeispiele leicht verständlich dargestellt.

Inhalte des Online-Seminars
  • Bedeutung der Beschäftigungszeit im TVöD/TV-L
  • Zeiten bei demselben Arbeitgeber
  • Anrechnung von Zeiten bei einem anderen Arbeitgeber, Wechsel innerhalb des öffentlichen Dienstes
  • Kraft Gesetzes anzurechnende Zeiten
  • Besitzstandregelung für vom BAT bzw. BMT-G II/MT-Arb auf den TVöD/TV-L übergeleitete  Beschäftigte
  • Auswirkung von Unterbrechungszeiten, z.B. durch Sonderurlaub
  • Tageweise Berechnung; Festsetzung und Berichtigung der Beschäftigungszeit
  • Maßgeblichkeit der Beschäftigungszeit für die Kündigungsfrist, sog. „Unkündbarkeit", Krankengeldzuschuss, Fälligkeit Jubiläumsgeld
Zielgruppen
  • Personalleiter
  • Personalreferent
  • Personalsachbearbeiter

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 26.09.2019
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen