Bei der Erklärungserstellung spielt die Immobilienbesteuerung eine bedeutsame Rolle. Immobilien gehören weiterhin zu den attraktiven Wertanlagen und können auch bedeutsame steuerliche Effekte auslösen.

Inhalte des Online-Seminars

Es werden die aktuellen ertragsteuerlichen Entwicklungen bei der Besteuerung von Immobilien praxisnah und an zeitlichen Beispielsfällen dargestellt. Behandelt werden insbesondere die neuesten Entwicklungen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung sowie bei privaten Veräußerungsgeschäften dargestellt. Die einzelnen Themenfelder:

  • (kleine) Photovoltaikanlagen: BMF, Schreiben v. 29.10.2021 und Folgeerlasse, Blick in die Umsatzsteuer
  • Abschreibung: Gesetzlich typisierte Nutzungsdauer, Tatsächliche kürzere Nutzungsdauer und Nachweis (BFH v. 28.7.2021, IX R 25/19 und FG Münster v. 27.1.2022), Gewerbliche Entprägung und AfA-Bemessungsgrundlage (BFH v. 22.2.2021)
  • Verbilligte Vermietung: 50 %-Grenze (Berechnungsgrundsätze + JStG 2020 + aktuelle Verwaltungsanweisungen), Was heißt „ortsübliche Miete“? (BFH v. 22.2.2021), „Ortsübliche“ Miete und Energiekostensteigerungen
  • Kaufpreisaufteilung Grund und Boden/Gebäude: Kaufpreisaufteilung im Notarvertrag, Arbeitshilfe der Finanzverwaltung und Immobilienwerteermittlungsverordnung 2022, Arbeitshilfe und Folgewirkungen (15 %-Grenze / § 82b EStDV), Anhängige Verfahren zur Kaufpreisaufteilung
  • Erhaltungsaufwand/Anschaffungsnahe Herstellungskosten: Anschaffungsnahe Herstellungskosten (15 %-Grenze, Kosten vor Erwerb), Verteilung von Erhaltungsaufwand nach § 82b EStDV (Erbfall + BFH v. 10.11.2020, Nießbrauch, Veräußerung, vergessener Abzug)
  • Besonderheiten: Darlehen unter nahen Angehörigen (u. a. Höhe des angemessenen Zinssatzes), 10 Tages-Regelung, Betriebsunterbrechung/Betriebsaufspaltung: Aktuelle Entwicklungen
  • Blick in die Gewerbesteuer: Grundstruktur § 9 Nr. 1 GewStG, Erweiterte Kürzung bei Wohnungsunternehmen: Gesetzesänderung und neues BMF-Schreiben/Blick in die Rechtsprechung
  • Blick in die Umsatzsteuer: Option zur Umsatzsteuerpflicht und Rückoption, Geschäftsveräußerung im Ganzen, Vorsteueraufteilung bei gemischt genutzten Gebäuden, Zeitpunkt der Zuordnungsentscheidung
  • Realsplitting: Unentgeltliche Wohnungsgestellung als Unterhaltsleistung, Bewertung einer unentgeltlichen Wohnungsgestellung, Nachträgliche Gewährung des Realsplittings und Verfahrensrecht
  • Private Veräußerungsgeschäfte: Aktuelles zur Anwendung der 10-Jahresfrist: Kurzfristige Vermietung an Messegäste, Häusliches Arbeitszimmer, Scheidung und Trennung, Fristenberechnung
  • Häusliches Arbeitszimmer/Homeoffice-Pauschale: Kostenabzugsbeschränkung bzw. -verbot, Häusliches Arbeitszimmer und Betriebsvermögen, Homeoffice-Pauschale, Gesetzesänderungen
  • Steuerermäßigung nach § 35a und § 35c EStG: Handwerkerleistungen/Haushaltsnahe Dienstleistungen (Update), Energetische Sanierungsmaßnahmen: Einzelfragen zu § 35c EStG
Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Steuerfachwirte
  • Steuerfachangestellte
  • Mitarbeiter in Lohnsteuerhilfevereinen
  • Mitarbeiter in der Finanzverwaltung
Online-Seminar | Mi, 27.07.2022 | 15:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 27.07.2022
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen