Nach den vielfältigen Änderungen in der zweiten Hälfte 2020 und zum Beginn dieses Jahres ergeben sich auch aktuell wichtige Änderungen und Anpassungsnotwendigkeiten bei der Umsatzsteuer – von der Umsetzung des Digitalpakets bis hin zu den Änderungen bei den Reiseleistungen.

Inhalte des Online-Seminars

Sie erhalten neben den Hinweisen auf die anstehenden Gesetzesänderungen einen Überblick über wesentliche Änderungen durch die aktuelle BFH- und EuGH-Rechtsprechung sowie neue Verwaltungsanweisungen der Steuerverwaltung. Der Referent legt dabei seinen Schwerpunkt auf die Behandlung praktischer Probleme des umsatzsteuerlichen Alltags. Sie lernen u. a. folgende aktuelle Brennpunkte des Umsatzsteuerrechts kennen:

  • Digitalpaket der EU zur Mitte des Jahres in Kraft getreten
  • Neue One-Stop-Shop-Regelung (OSS) – Abgabefrist der ersten Erklärung in wenigen Tagen
  • EuGH kippt nationale Sichtweise zur Organschaft mit Personengesellschaften
  • Finanzverwaltung fasst Vorschriften zu den Reiseleistungen neu
  • Finanzverwaltung setzt Rechtsprechung zu Aufsichtsräten mit Übergangsregelung um
  • Überlassung von Fahrzeugen an das Personal – entgeltlich oder unentgeltlich?
  • Vorsteueraufteilung bei Immobilien – Wer trägt die Beweislast?
  • Feste Einrichtung ("Betriebsstätte") – Vorgaben des EuGH widersprechen nationaler Rechtsprechung
Zielgruppen
  • Steuerberater
  • CFO / Leiter Rechnungswesen
  • Steuerexperten in Unternehmen
  • Fachanwälte für Steuerrecht
  • Mitarbeiter in der Finanzverwaltung
  • Mitarbeiter im Rechnungswesen
Online-Seminar | Mi, 20.10.2021 | 15:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 20.10.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen