Beim Zollrecht handelt es sich um eine komplexe Materie, die zwar zum Steuerrecht gehört, aber z. B. von den Steuerberatern gemieden wird. Dabei ist das Zollrecht angesichts der arbeitsteiligen Gesellschaft äußerst praxisrelevant.

Inhalte des Online-Seminars

Unsere Referenten befassen sich mit den Zollverfahren und den vermeintlich als Zollverfahren bezeichneten Tatbeständen (in der Gliederung als „Zollverfahren“ bezeichnet). Hierbei wird vermittelt, wann die jeweiligen Verfahren in Betracht kommen und was diese bedeuten. Es werden kurze Beispiele erläutert und auf Problematiken und Erfahrungen aus der Praxis eingegangen. Nach und nach wird Ihnen somit ein immer tieferer Einblick in die Materie des Zollrechts vermittelt.

Die Themen im Einzelnen:

  • Überblick über die Zollverfahren und zollrechtliche Bestimmungen
  • Die Versandverfahren
  • Das Zolllagerverfahren
  • Die aktive und die passive Veredelung
  • Vorübergehende Verwahrung, Rückwaren, Verfahren 42
  • Die Schnittstelle zur Einfuhrumsatzsteuer
Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Steuerfachwirte
  • Steuerfachangestellte
  • Steuerexperten in Unternehmen
  • Mitarbeiter im Rechnungswesen
Online-Seminar | Mi, 08.09.2021 | 15:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 13.09.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen