Das Arbeitsleben ist beendet, das heißt aber nicht, dass das Finanzamt nichts mehr von älteren Steuerpflichtigen wissen will. Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, müssen auch Rentner oder Pensionäre eine Steuererklärung abgeben, denn seit 2005 gilt das Alterseinkünftegesetz, das den Übergang zur nachgelagerten Besteuerung regelt.

Inhalte des Online-Seminars

Wir gehen auf die üblichen Fälle einer Renten- und Pensionsbesteuerung ein, aber auch auf die Geltendmachung von Heim- und Pflegekosten, die sich insbesondere aufgrund der Gesetzesänderungen maßgeblich geändert haben. Die Erhöhung der Behindertenfreibeträge und die hierfür zu erfüllenden Nachweispflichten werden ebenso erläutert, wie die sonstigen Einzelheiten der Anlage „Außergewöhnliche Belastungen“ oder der Anlage „35a EStG“.

Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Steuerfachwirte
  • Steuerfachangestellte
  • Mitarbeiter in Lohnsteuerhilfevereinen
Online-Seminar | Mi, 02.06.2021 | 15:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 02.06.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen