Für eine zuverlässige Beratung von Versicherten/Leistungsempfängern und die Bearbeitung sozialrechtlicher Sachverhalte durch Behörden, ist die Kenntnis aktueller Rechtsprechung - insbesondere des BSG - elementar. In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick zu aktuellen Rechtsprechungen im Sozialrecht.

Inhalte des Online-Seminars

Neben der aktuellen Rechtsprechung zur Kürzung von Sozialleistungen im SGB II und den sich daraus ergebenden Schlussfolgerungen auf Anspruchseinschränkungen nach § 1a AsylbLG ist auch das Unfallversicherungsrecht Gegenstand des Seminars. Sie erfahren Neues zum Wegeunfall beim Zurücklegen des Weges von und nach einem dritten Ort. Dabei wird die Frage beantwortet, ob eine Person versichert ist, die sich zeitweise - beispielsweise infolge einer Quarantäne von Familienmitgliedern - nicht in der Familienwohnung aufhält.

Im Prozessrecht beschäftigt sich das Seminar mit der Frage, wann eine Überraschungsentscheidung, mithin eine Verletzung des rechtlichen Gehörs, vorliegt. 

Schließlich informiert das Seminar über die Frage der Verjährung von Erstattungsansprüchen im SGB II.

Zielgruppen
  • Mitarbeiter von Sozialversicherungsträgern
  • Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen
  • Fachanwälte für Sozialrecht
Online-Seminar | Mi, 25.08.2021 | 10:00 Uhr
Dauer
ca. 60 Minuten
69,00 €
zzgl. MwSt.
82,11 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 25.08.2021
Dauer
ca. 60 Minuten
69,00 €
zzgl. MwSt.
82,11 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen