Zur Übermittlung von Entgeltdaten für die Berechnung einer Entgeltersatzleistung ist für Arbeitgeber und Sozialversicherungsträger der Datenaustausch Entgeltersatzleistungen verpflichtend vorgeschrieben. Zum 1.1.2020 wurde die Version 10 des Datensatzes umgesetzt, welche ab dem 1.1.2021 mit weiteren fachlichen Anpassungen ergänzt wurde. Diese vielfältigen Neuerungen im Datenaustausch werden noch durch die gesetzliche Neuregelung und damit zukünftige Veränderung des Vorerkrankungsverfahrens erweitert. Wir zeigen Ihnen, was sich verändert und welche Auswirkungen dies für Ihre Praxis hat.

Inhalte des Online-Seminars

Im Rahmen der Arbeitsgruppe zur Kommentierung des Datenaustauschs Entgeltersatzleistungen werden zwischen den SV-Trägern, Softwareherstellern und Arbeitgebervertretern die bisherigen praktischen Erfahrungen mit dem Datenaustausch regelmäßig ausgewertet. Aufgrund dieser Reflektion und der Notwendigkeit zur Umsetzung der zwischenzeitlich eintretenden gesetzlichen Veränderungen wird der Datensatz regelmäßig fortentwickelt.

Unser Referent, Herr Lang, gibt Ihnen zunächst einen kurzen Überblick zu den Themen, die Sie erwarten. Im Anschluss werden die einzelnen Veränderungen ausführlich dargestellt und die Hintergründe erläutert. Hierzu gehören u. a. neben den bereits seit 1.1.2020 umgesetzten Veränderungen bei der Übermittlung von Vorerkrankungen, Meldeverpflichtungen bei Arbeitsunfähigkeit am ersten Tag einer Beschäftigung oder Umfang der erforderlichen Daten an die Rentenversicherung auch die ab 1.1.2021 geltenden Klarstellungen im Datenaustausch im Zusammenhang mit Bezug von Kurzarbeiter-, Kinderkranken- und Mutterschaftsgeld. Hierbei werden die Auswirkungen auf Ihre tägliche Arbeit beleuchtet und – sofern möglich – die Hintergründe der Entscheidungen sowie die zu erwartenden Reaktionen der SV-Träger näher dargestellt. Schließlich erhalten Sie auch ein Ausblick auf die bereits gesetzlich normierten künftigen Veränderungen im Datenaustausch - insbesondere zur Weiterentwicklung des Vorerkrankungsverfahrens.

Zielgruppen
  • Entgeltabrechner
  • Mitarbeiter von Sozialversicherungsträgern
  • Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen
  • Steuerfachangestellte
Online-Seminar | Di, 23.02.2021 | 10:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 23.02.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen