​Die zweite Abrechnungssaison nach Inkrafttreten des WEMoG am 1.12.2020 hat begonnen und die Jahresabrechnungen und Vermögensberichte sind für das abgelaufene Kalenderjahr 2021 zu erstellen. Losgelöst von der reinen Jahresabrechnung, die ohnehin nicht mehr Bestandteil des Genehmigungsbeschlusses über die Festsetzung der Nachschüsse und Anpassungsbeträge nach § 28 Abs. 2 Satz 1 WEG ist, können sich für den WEG-Verwalter zahlreiche Fragen und Problemfälle ergeben. Diese Fragen und Probleme stellt dieses Onlineseminar ausschließlich in den Mittelpunkt. Bis wann muss ich die Jahresabrechnung und den Vermögensbericht erstellen? Was erwartet mich bei einer verspätet erstellten Jahresabrechnung? Wer erstellt die Jahresabrechnung und den Vermögensbericht bei einem Verwalterwechsel? Was habe ich bei einem Eigentümerwechsel zu beachten? Was ist zu beachten, wenn der Beschluss über die Festsetzung der Nachschüsse und Anpassungsbeträge auf Grundlage der Jahresabrechnung angefochten wird?

Die im Rahmen der Weiterbildungsverpflichtung für Wohnimmobilienverwalter von der Haufe Group ausgewählten Online-Seminarthemen entsprechen den inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung für Wohnimmobilienverwalter gem. Anlage 1 zu § 15b Abs. 1 MaBV. Zum Nachweis der Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung nach § 34c Abs. 2a GewO i. V. m. § 15b Abs 1 MaBV erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Onlineseminar eine entsprechende Teilnahmebescheinigung. Allerdings sehen Gewerbeordnung (GewO) und Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) keine förmliche Anerkennung einzelner im Rahmen einer Verwalterfortbildung angebotener Weiterbildungsveranstaltungen bestimmter Anbieter vor! Deshalb kann nach derzeitigem Erkenntnisstand letztlich kein Anbieter von Fortbildungsmaßnahmen eine Anerkennung im Einzelfall zu 100 % garantieren.

Inhalte des Online-Seminars

1. Fälligkeit der Abrechnung und des Vermögensberichts

2. Verwalterwechsel

  • Zeitpunkt (Rechnungslegung oder Jahresabrechnung)
  • Vertragsende
  • Amtsniederlegung
  • Abberufung

3. Eigentümerwechsel

  • Hausgeldrückstände
  • Guthaben
  • Sonderumlage

4. Einsicht in die Abrechnungsunterlagen  

5. Fehler in der Jahresabrechnung und/oder im Vermögensbericht

  • Korrekturmöglichkeiten
  • Ergänzungen
  • Änderungen

6. Beschlussfassung über die Festsetzung der Nachschüsse und Anpassungsbeträge

  • Beschluss unter einer aufschiebenden Bedingung
  • Beschluss im Umlaufverfahren des § 23 Abs. 3 WEG
  • Genehmigungsfiktion in der Gemeinschaftsordnung
  • Anfechtung
  • Bestandskraft
  • Verwalterentlastung

7. Rechte und Pflichten des Verwaltungsbeirats

Zielgruppen
  • Immobilienverwalter
  • Wohnungseigentumsverwalter

Aufzeichnungen stehen Ihnen ca. 3 Arbeitstage nach dem Online-Seminar zur Verfügung.

Online-Seminar | Do, 10.02.2022 | 14:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Aufzeichnung
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen