Ein erfahrenes Referententeam der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft fasst übersichtlich und praxisgerecht zusammen, was zum Jahreswechsel zu beachten ist. Bedarfsgerecht strukturiert in Steuerrückblick und Steuerausblick, mit praktischen Tipps und Hinweisen für die tägliche Arbeit.

Teil 1 am 30.11.2022 finden Sie hier.

Inhalte des Online-Seminars

Seien Sie auf dem Laufenden zu wesentlichen steuerlichen Entwicklungen des Jahres 2022. Informieren Sie sich in zwei Teilen über wichtige steuerliche Entwicklungen in angemessener Breite und Tiefe.

Teil 2 widmet sich eher den Aspekten der Tax Compliance und gibt Hinweise für die bevorstehenden Steuerdeklarationen für den Veranlagungszeitraum 2022. Der Fokus liegt auf den wichtigsten Entwicklungen in der Rechtsprechung und Finanzverwaltung, die Steuerpflichtige und ihre Steuerberater beachten müssen.

Übrigens: Als Begleitmaterial erhalten Sie im Nachgang die Broschüre „Steuer Check-up 2023“ zum Download.

Unter anderem werden in Teil 2 folgende Steuerthemen und Veranlagungshinweise für die Erstellung der Steuererklärungen 2022 näher ausgeführt:  

  • Änderungen für Kapitalgesellschaften (u. a. mittelbare vGA bei nießbrauchbelasteten GmbH-Geschäftsanteilen, Zurechnung eines aufspaltungsbedingten Übertragungsgewinns an Organträgerin, Auslegung der Nachspaltungsveräußerungssperre, BMF-Schreiben zur Einlagelösung bei ertragsteuerlicher Organschaft)
  • Steuerliche Bilanzierungsthemen (u. a. Digi AfA, Wegfall der Abzinsung von unverzinslichen Verbindlichkeiten, wirtschaftliches Eigentum an Filmverwertungsrechten, erfolgswirksame Teilwertabschreibung bei Wertpapierdarlehen)
  • Änderungen für Familienunternehmen und Personengesellschaften (u. a. Mittelbare Beteiligung über eine Kapitalgesellschaft und Betriebsaufspaltung, rückwirkender Teilwertansatz nach § 6 Abs. 5 Satz 6 EStG, Sachspenden an eine gemeinnützige Stiftung als vGA, Gewinnzurechnung bei Sperrfristverletzung nach Realteilung)
  • Praxisrelevantes zur Umsatzsteuer (u. a. EuGH zur umsatzsteuerlichen Zuordnungsentscheidung, zum Zeitpunkt des Vorsteuerabzugs und zur festen Niederlassung i.S.d. MwStSystRL, BMF-Entwurfsschreiben zu umsatzsteuerlichen Reihengeschäften).
Zielgruppen
  • Steuerberater
  • CFO / Leiter Rechnungswesen
  • Steuerexperten in Unternehmen
  • Fachanwälte für Steuerrecht
  • Mitarbeiter in der Finanzverwaltung
  • Mitarbeiter im Rechnungswesen
Online-Seminar | Mi, 18.01.2023 | 15:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 18.01.2023
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen