Personengesellschaften sind eine weit verbreitete Unternehmensform in unterschiedlichen rechtlichen Konstellationen (z. B. als GmbH & Co. KG), bei denen zum Teil sehr spezielle Regelungen zu beachten sind.

Inhalte des Online-Seminars

Wir fassen für Sie die aktuellen Entwicklungen der letzten Monate aus Rechtsprechung (BFH) und Verwaltung (BMF) kompakt zusammen. Somit werden Sie zu allen wichtigen Änderungen rund um Personenunternehmen informiert. Es werden u. a. folgende Themen näher erörtert:

  • Unentgeltliche Übertragung von Gesellschaftsanteilen nach § 6 Abs. 3 EStG und Behandlung von ausgewählten Gestaltungen (z. B. Nießbrauchsvorbehalt; Auswertung der Reaktionen auf das aktuelle BMF-Schreiben zu § 6 Abs. 3 EStG)
  • Aktuelles zur Gewinnermittlung (Anwendungsbereich der Bruttomethode) und zur Behandlung von Vorabvergütungen der GmbH bei der GmbH & Co. KG; Vorliegen von Sonderbetriebsvermögen bei Beteiligungen
  • Ausgleichsfähigkeit von Verlusten bei Kommanditisten (§ 15a EStG), insbesondere bei doppelstöckigen Personengesellschaften (neue BFH-Rechtsprechung) und Anwendung von § 15a EStG bei Umwandlungen und bei der vermögensverwaltenden Personengesellschaft
  • Drohende Insolvenz bei der GmbH & Co. KG: Hinweispflichten des Steuerberaters unter Berücksichtigung des Insolvenzaussetzungsgesetzes
Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Steuerfachwirte
  • Steuerfachangestellte
  • Steuerexperten in Unternehmen
Online-Seminar | Mi, 27.01.2021 | 15:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 27.01.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen