Jeder stakeholder hat die Möglichkeit, Fragen zur IFRS-Anwendung an das IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) zu richten. Mit der Verabschiedung des Due Process Handbook im August 2020 haben die an Anzahl kontinuierlich zunehmenden Agenda-Entscheidungen (agenda decisions) noch einmal deutlich an Verbindlichkeit gewonnen.

Die Veranstaltung beleuchtet die Relevanz der agenda decisions und stellt Ihnen aus der Perspektive eines IFRS IC Mitglieds bedeutsame Entscheidungen der vergangenen Monate vor.

Lernen Sie Ihren Referenten im kurzen Videoportrait kennen.

Inhalte des Online-Seminars
  • Bindungswirkung von Agenda-Entscheidungen über das Due Process Handbook
  • Supply Chain bzw. Reverse-Factoring-Vereinbarungen
  • Sale-and-Leaseback-Vereinbarungen – Wechselwirkungen mit IFRS 10 und Behandlung von variablen Raten (ED/2020/4)
  • Klassifizierung von Verbindlichkeiten mit Covenant-Klauseln als kurz- oder langfristig
  • Kosten der Konfiguration oder des Customizing bei SaaS-Vereinbarungen
  • Kosten zur Stärkung der Verkaufsfähigkeit von Vorratsvermögen
  • Behandlung von nicht abzugsfähiger Vorsteuer in Leasingvereinbarungen
Zielgruppen
  • CFO / Leiter Rechnungswesen
  • Mitarbeiter im Unternehmen
  • Unternehmensberater
  • Geschäftsführer
Online-Seminar | Di, 27.04.2021 | 10:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 27.04.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen