Durch das Außensteuergesetz und entsprechende Verwaltungsanweisungen werden hohe Anforderungen an die Dokumentation von Verrechnungspreisen gestellt. Bei unzureichender Dokumentation, die im Rahmen von Betriebsprüfungen vermehrt aufgedeckt wird, drohen Steuernachzahlungen und Strafzuschläge sowie im schlimmsten Fall aus Konzernsicht eine doppelte Besteuerung.

In diesem Onlinetraining erhalten Sie Grundlagenwissen für eine gründliche Dokumentation von Verrechnungspreisen in Ihrem Unternehmen sowie zu den zulässigen Verrechnungspreismethoden. Dabei geht der Referent jeweils auf typische Aufgriffspunkte während einer Betriebsprüfung ein.

Inhalte des Online-Seminars
  • Rechtsgrundlagen für die Erstellung einer Verrechnungspreisdokumentation
  • Grundlagen zum Aufbau von Local File, Master File und Country by Country Reporting
  • Standardmethoden zur Verrechnungspreisbildung
  • Der Fremdvergleichsgrundsatz und seine Konsequenzen
  • Typische Problembereiche im Rahmen einer Betriebsprüfung
  • Meldepflichtige Sachverhalte nach DAC6
Zielgruppen
  • CFO / Leiter Rechnungswesen
  • Steuerberater
  • Leiter Controlling
  • Unternehmensberater
  • Buchhalter
  • Controller
Online-Seminar | Di, 13.10.2020 | 14:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 13.10.2020
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen