Bund und Länder haben Ende Oktober weitere Finanzhilfen angeschoben. Damit sollen die Unternehmen und Verbände unterstützt werden, die wegen der neuen Einschränkungen im November schließen müssen. Neben diesen sog. Außerordentlichen Wirtschaftshilfen wurde auch für die Überbrückungshilfe eine Phase III für Januar – Juni 2021 vereinbart.

Inhalte des Online-Seminars

In diesem Online-Seminar stehen die außerordentlichen Wirtschaftshilfen für bestimmte Branchen für den Monat November 2020 im Fokus. WP/StB Florian Künstle zeigt, wie die Höhe der Unterstützung berechnet und dabei andere Einnahmen sowie Überbrückungshilfen II oder Kurzarbeitergeld angerechnet werden. Außerdem gibt er einen Ausblick auf die angekündigten Überbrückungshilfen III für das erste Halbjahr 2021.

Die Schwerpunkte des Online-Seminars können sich aufgrund neuer Entwicklungen kurzfristig verschieben.

Schwerpunkte

  • Im Fokus: Die neuen „außerordentlichen Wirtschaftshilfen“ durch prüfende Dritte beantragen
  • Wem wird geholfen? Unterstützte Branchen, Unternehmen und andere Berechtigte
  • Wie hoch wird geholfen? Höhe der Förderung, Bemessungsgrundlagen und Anrechnung anderer Hilfen
  • Wie bekommt man die Hilfe? Art der Antragstellung, Antragsberechtigte und Fristen
  • Ausblick auf die Überbrückungshilfen III
Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • CFO / Leiter Rechnungswesen
  • Leiter Controlling
  • Controller
  • Bilanzbuchhalter
  • Unternehmensberater
  • Rechtsanwälte
  • Unternehmer

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 24.11.2020
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen