Viele Branchen kommen ohne Saisonarbeitskräfte nicht aus. Allerdings sind dabei eine Reihe von Besonderheiten, insbesondere in der Sozialversicherung, zu beachten. Das gilt in erhöhtem Maße, wenn die Saisonarbeitskräfte aus dem Ausland angeworben werden. In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick, worauf Sie als Arbeitgeber bei der Beschäftigung von Saisonarbeitskräften achten müssen.

Inhalte des Online-Seminars

Sie erfahren im Online-Seminar

  • worauf Sie bei kurzfristigen Beschäftigungen achten müssen
  • was es mit der Frage der berufsmäßigen Tätigkeit auf sich hat
  • was das Territorialprinzip in der Sozialversicherung für Sie bedeutet
  • wann für ausländische Saisonkräfte das deutsche Sozialversicherungsrecht gilt, wann nicht und was Sie dann tun müssen
  • welche Besonderheiten bei ausländischen Saisonkräften – je nach Herkunftsland gelten
  • welche melderechtlichen Besonderheiten es gibt
  • welche Rolle der Mindestlohn spielt
  • wann Sie welche Meldungen an die Minijobzentrale oder die Krankenkasse als Einzugsstelle abgeben müssen

Sie haben die Möglichkeit, während des Seminars Fragen zu stellen, die Ihnen entweder direkt im Seminar oder im Rahmen einer FAQ beantwortet werden.

Zielgruppen
  • Entgeltabrechner
  • Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen
  • Mitarbeiter von Sozialversicherungsträgern
  • Personalsachbearbeiter
  • Personalleiter
Online-Seminar | Di, 29.03.2022 | 10:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 29.03.2022
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen