Das Kurzarbeitergeld zählt zu den wichtigsten Hilfen, die aktuelle wirtschaftliche Krise zu meistern oder wenigstens abzumildern. Mithilfe schneller Bewilligungen und nur kurzer Prüfung erbringt die Bundesagentur für Arbeit derzeit diese Leistung.

Nachgelagerte Prüfungen der Arbeitsagenturen ziehen oft Rückforderungen nach sich. Die arbeits- und sozialrechtlich begründeten Regressverfahren führen dann häufig zu weiteren krisenhaften Situationen bei den Unternehmen.

Deshalb ist es wichtig, typische Fehlerquellen im Arbeitsrecht zu den Voraussetzungen und zur Einführung von Kurzarbeit sowie die sozialrechtlichen Stolperfallen des SGB III zu kennen und zu vermeiden.

Inhalte des Online-Seminars

Kurzarbeit und Arbeitsrecht

  • Arbeitsausfall, Einführung der Kurzarbeit
  • Annahmeverzug und Vergütung

Kurzarbeitergeld (KuG) und SGB III

  • Sozialrechtliche Voraussetzungen
  • Betrieb und Betriebsabteilung

Stolperfallen erkennen und vermeiden

  • Häufige arbeitsrechtliche Fehler
  • Sozialrechtliche Konsequenzen

Nachprüfung und Regress

  • Wie läuft das Verwaltungsverfahren ab?
  • Rückgriff auf den Arbeitgeber und Schadensersatzforderungen
Zielgruppen
  • HR-Manager
  • Personalsachbearbeiter
  • Personalreferent
  • Fachanwälte für Arbeitsrecht
  • Unternehmensjuristen
Online-Seminar | Di, 29.09.2020 | 10:00 Uhr
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Teilnahmebestätigung Nach dem Besuch des Online-Seminars können Sie sich Ihre persönliche Teilnahmebestätigung zum Nachweis Ihrer beruflichen Fortbildung herunterladen. Bei ausgewählten Themen ist sie auch als Nachweis der Fortbildung gem. § 15 FAO geeignet.
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 29.09.2020
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen