Das neue doppische Haushaltsrecht für Kommunen verlangt einen Jahresabschluss, der ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage der Kommune zeichnet. Damit sollen die Stakeholder befähigt werden, ein angemessenes Urteil über die Lage der Kommune bilden und entsprechende fundierte Steuerungsentscheidungen fällen zu können.

Allerdings ist dieses Ziel mit dem „reinen Zahlenwerk“ schwer erreichbar. Es bedarf vielmehr Kennzahlen, die im Wege einer Analyse des Jahresabschlusses aus dem Zahlenwerk „gefüttert“ werden.  Dieses Seminar zeigt, wie eine kommunalspezifische Jahresabschlussanalyse konzipiert, konstruiert und realisiert werden kann.

Inhalte des Online-Seminars
  • Gegenstand und Begründung einer kommunalen Jahresabschlussanalyse
  • Kennzahlen als wesentliche Hilfsmittel
  • Kennzahlen im systematischen und kritischen Überblick
  • Modellhafte Ermittlung und Interpretation ausgewählter Kennzahlen
  • Ermittlung und Interpretation ausgewählter Kennzahlen anhand eines Praxisbeispiels
  • Bedeutung und Nutzen von Kennzahlen für externe Geldgeber
  • Probleme und Gefahren von Kennzahlen mit abschließenden Handlungsempfehlungen
Zielgruppen
  • Controller
  • Leiter Controlling
  • Mitarbeiter in der Finanzverwaltung
  • Mitarbeiter in der Kämmerei
  • Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen
  • Rechnungsamtsleiter

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Aufzeichnungen stehen Ihnen ca. 3 Arbeitstage nach dem Online-Seminar zur Verfügung.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Aufzeichnung
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen