Kann der Mieter gekündigt werden, wenn er sich mit Zahlungen von weniger als zwei Monatsmieten in zwei nicht aufeinanderfolgenden Monaten in Verzug befindet? Muss der Mieter auch bei extremer Störung des Hausfriedens vorher abgemahnt werden? Ist Kinderlärm wirklich kein Kündigungsgrund? Diese und viele weitere spannende Fragen aus der täglichen Praxis von Verwaltern werden in diesem Seminar anhand von Beispielsfällen beantwortet und die rechtlichen Grundlagen im Detail erläutert.

Die im Rahmen der Weiterbildungsverpflichtung für Wohnimmobilienverwalter von der Haufe Group ausgewählten Online-Seminarthemen entsprechen den inhaltlichen Anforderungen an die Weiterbildung für Wohnimmobilienverwalter gem. Anlage 1 zu § 15b Abs. 1 MaBV. Zum Nachweis der Erfüllung der Weiterbildungsverpflichtung nach § 34c Abs. 2a GewO i. V. m. § 15b Abs 1 MaBV erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Onlineseminar eine entsprechende Teilnahmebescheinigung. Allerdings sehen Gewerbeordnung (GewO) und Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) keine förmliche Anerkennung einzelner im Rahmen einer Verwalterfortbildung angebotener Weiterbildungsveranstaltungen bestimmter Anbieter vor! Deshalb kann nach derzeitigem Erkenntnisstand letztlich kein Anbieter von Fortbildungsmaßnahmen eine Anerkennung im Einzelfall zu 100 % garantieren.

Inhalte des Online-Seminars
  • Ordentliche und außerordentliche Kündigung
  • Form der Kündigung
  • Stellvertretung
  • Abmahnung
  • Einzelne Kündigungsgründe
  • Aktuelle Rechtsprechung
Zielgruppen
  • Mietverwalter
  • Immobilienverwalter

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 20.04.2020
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
113,68 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen