Für besonders problematische Stoffe gilt in REACH die Zulassungspflicht. Der erste Schritt hierfür ist die Aufnahme dieser Stoffe in die Kandidatenliste. Sie führt zu weitreichenden Kommunikations-Aufgaben, falls die Stoffe in Erzeugnissen eingesetzt werden. Der Schwerpunkt in diesem Online-Seminar liegt auf diesen „besonders besorgniserregenden Stoffen“: Warum werden sie besonders stark reguliert? Welche Konsequenzen folgen aus der Kandidatenliste und aus Anhang XIV? Welche Hilfsmittel gibt es, die die Erkennung der Stoffe und die Lieferketten-Kommunikation erleichtern?

Das Online-Seminar befasst sich u. a. mit: 

Inhalte des Online-Seminars

Kandidatenstoffe: SVHC („Substances of very high concern“) 
Sicherheit für die Verfügbarkeit Ihrer Rohstoffe 
Kandidatenliste und Zulassung in REACH 
Kommunikationspflichten und Hilfsmitteln hierfür 
Informationsmöglichkeiten zu Kandidatenstoffen und ihren Einsatzgebieten 
Screening von Gefahrstoffkatastern: REACH Radar 

Zielgruppen
  • Arbeitsschutzbeauftragte
  • Beauftragte im Umwelt- und Arbeitsschutz
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Umweltschutzbeauftragte

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Aufzeichnungen stehen Ihnen ca. 3 Arbeitstage nach dem Online-Seminar zur Verfügung.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Aufzeichnung
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen