Steuerberater üben eine gefahrgeneigte Tätigkeit aus. Sie sind daher gesetzlich verpflichtet, sich gegen die aus ihrer Berufstätigkeit ergebenden Haftpflichtgefahren angemessen zu versichern. Dabei gilt nicht nur das Verhältnis zum Auftraggeber im Auge zu haben, auch Dritten gegenüber kommen Haftungsansprüche in Betracht.

Inhalte des Online-Seminars

Die Haftpflichtversicherung allein reicht aber im Zweifel nicht aus, die Haftung wirksam zu begrenzen, insbesondere dann, wenn die Versicherungssumme nicht ausreicht. Dann gewinnt die Frage nach weiteren Möglichkeiten der wirksamen Haftungsbegrenzung an Bedeutung. Und derer gibt es eine Vielzahl, z. B. Haftungsbegrenzung kraft Rechtsform, kraft Vereinbarung, durch organisatorische Maßnahmen und in besonderen Fällen.

Ist das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen, ist es in der Regel zu spät. Deshalb sollte bereits bei Auftragsannahme die Haftungsbegrenzung bedacht und geregelt werden.

Es werden Fälle aus der Praxis besprochen und Tipps vermittelt, wie sich die Haftungsgefahr weitgehend vermeiden lässt.

  • Allgemeine Haftungsbegrenzung kraft Rechtsform
  • Haftungsbegrenzung durch Vereinbarungen
  • Organisatorische Maßnahmen zur Haftungsbegrenzung
  • Versicherungsrechtliche Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung

9 Möglichkeiten, Ihre Honorare vor Fälligkeit zu sichern am 24.2.2021 finden Sie hier.

Zielgruppen
  • Steuerberater
  • Geschäftsführer

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 28.04.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen