Bereits im Jahr 2021 wurden vom Gesetzgeber verschiedene Änderungsvorhaben im Bürgerlichen Gesetzbuch verabschiedet. Die Neuregelungen sollen insbesondere zu einem fairen Verbraucherschutz und höherer Rechtssicherheit bei Vertragsabwicklungen in Deutschland führen. Durch die „Schuldrechtsreform 2022“ treten innerhalb des Jahres 2022 verschiedene bedeutsame Neuregelungen im BGB-Schuldrecht in Kraft, wodurch das bisher geltende Recht stark modernisiert wird.

Bereits seit dem 01.01.2022 gilt „das neue Kaufrecht“ in Deutschland, welches an die Entwicklung des technischen Fortschritts angepasst wurde und zahlreiche Neuregelungen enthält. Ergänzend sind am 01.03.2022 Änderungen bei Kündigungsfristen für Verbraucherverträge in Kraft getreten. Weitere Änderungen treten am 28.05.2022 und 01.07.2022 in Kraft.

In diesem Vortrag erhalten Sie einen fundierten Überblick über die wichtigsten Neuregelungen im BGB-Schuldrecht 2022 und wie sich die Änderungen in der Praxis auswirken.

Inhalte des Online-Seminars
  • Allgemeine Übersicht über die wichtigsten Neuregelungen
  • Die Neuregelungen im (Verbrauchsgüter-)kaufrecht seit dem 01.01.2022
  • Neue Kündigungsfristen für Verbraucherverträge seit dem 01.03.2022
  • Informationspflichten für Online-Shops und -Marktplätze ab dem 28.05.2022
  • Änderung der Widerrufsbelehrungen für Verbraucherverträge ab dem 28.05.2022
  • Der Kündigungs-Button ab dem 01.07.2022
  • Praxistipps und To-Do´s
Zielgruppe
  • Rechtsanwälte

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

In Kooperation mit

  • Deutscher Anwaltverlag
Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 01.06.2022
Dauer
ca. 150 Minuten
149,00 €
zzgl. MwSt.
177,31 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen