Der Straftatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG) und europarechtliche Fragen

Deutscher Anwaltverlag
Referent: Herr Matthias Quarch

Ihr Referent:  Dr. jur. Matthias Quarch

Der Straftatbestand des § 21 StVG spielt in der verkehrsrechtlichen Praxis eine erhebliche Rolle.

mehr

Inhalte des Online-Seminars

Das Online-Seminar bietet:

  • eine Einführung in die Systematik der Norm,
  • eine Übersicht der hierzu ergangenen Rechtsprechung und
  • die Darstellung der aktuellen Problematik der Inlandsgültigkeit europäischer Fahrerlaubnisse.

 

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung nach § 15 Abs. 1 Satz 2 FAO:

Dauer: 1,5 Vortragsstunden gem. § 15 FAO

In diesem Online-Seminar ist die Interaktion des Referenten mit den Teilnehmern sowie der Teilnehmer untereinander während der Dauer der Fortbildungsveranstaltung sichergestellt. Der Nachweis der durchgängigen Teilnahme kann erbracht werden.

Hinweis: Da die Rechtsanwaltskammern grundsätzlich nicht vorab bestimmte Arten von Fortbildungsveranstaltungen zertifizieren, können wir keine Garantie für die Anerkennung im Einzelfall übernehmen. Von unseren Kunden haben wir jedoch erfahren, dass die Online-Seminare bereits anerkannt wurden, z. B. von den RAKs München, Hamburg, Düsseldorf, Oldenburg, Saarbrücken und Sachsen-Anhalt.

Vorbereitung

Seminarunterlagen

Immer aktuell und gut vorbereitet auf Ihr nächstes Online-Seminar! Sie erhalten ca. 3 Arbeitstage vor dem Online-Seminar Ihre Seminarunterlagen. So können Sie sich gezielt auf das Seminar vorbereiten und bereits vorab Ihre Fragen und Highlights vermerken.

Seminarunterlagen downloaden

Der Straftatbestand des Fahrens ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG) und europarechtliche Fragen
ca. 90 min.
Teilnahme­bestätigung
Online-Seminar
98,00 €
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
Kostenfreie Beratung:
0800 72 34 254