Seit dem Ausbruch des COVID-19-Virus und der damit einhergehenden weltweiten Pandemie, werden Arbeitgeber aus allen Branchen nahezu täglich mit neuen Herausforderungen im beruflichen Alltag konfrontiert. 
Dies liegt insbesondere an den zahlreichen Neuregelungen im Arbeitsschutz, welche die Sicherheit von Beschäftigten und Dritten im Betrieb während der Pandemie gewährleisten sollen. Die unvorhersehbare Infektionsentwicklung der letzten Monate führte vor allem dazu, dass Arbeitgeber stetig bestehende Maßnahmen ausbessern und erweitern mussten und weiterhin auch müssen. 
Durch die Corona-Pandemie ist bundesweit deutlich geworden, dass sowohl die Regierung als auch Arbeitgeber auf den Umgang mit einer derartigen Pandemie nicht vorbereitet waren, künftig aber sein müssen. Damit Unsicherheiten vermieden werden können, wird es künftige Regelungen geben, die Arbeitgeber bei dem Ausbruch einer Pandemie beachten müssen. In diesem Seminar erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die derzeitigen Regelungen im Arbeitsschutz. Zudem zeigen wir, was der Arbeitgeber künftig im Rahmen der aktuellen oder weiterer Pandemien beachten muss.

Inhalte des Online-Seminars
  • Die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung: Was müssen Arbeitgeber alles beachten?
  • Die Gefährdungsbeurteilung während einer Pandemie 
  • Die Maskenpflicht am Arbeitsplatz: Wann muss eine Maske zwingend getragen werden?
  • Verstöße gegen Pandemieregelungen
Zielgruppen
  • Arbeitsschutzbeauftragte
  • Beauftragte im Umwelt- und Arbeitsschutz
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Umweltschutzbeauftragte

Derzeit ist kein Termin für Online-Seminare verfügbar.

Online-Seminar
Anmelden
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen
Video | Stand 14.04.2021
Dauer
ca. 90 Minuten
98,00 €
zzgl. MwSt.
116,62 € inkl. MwSt.
Jetzt buchen
  • Seminaraufzeichnung
  • Schulungsunterlagen